Skarupke fehlen die Worte

Peckelsheim (ruko). „Mir fehlen einfach die Worte. Dieses Spiel durften wir aufgrund unserer vielen Chancen, und ich spreche da von sogenannten 1000prozentigen, niemals verlieren“, so ein restlos enttäuschter Asemisser Coach Carsten Skarupke nach der 2:4-Niederlage beim FC Peckelsheim-E-L.

Asemissens Coach Carsten Skarupke zeigte sich super enttäuscht nach der Niederlage in Peckelsheim. Jetzt soll am Sonntag ein Sieg gegen Dringenberg her.

Gerade TuS-Goalgetter Marius Seipt erwischte nicht gerade seinen besten Tag. Der sonst äußerst zuverlässige Rekordtorschütze der Asemisser patzte zu oft in dieser Partie, konnte gleich fünf, sechs Hochkaräter nicht im gegnerischen Netz unterbringen. Nach anfänglichem Abtasten bekam der Gast immer mehr Zugriff auf das Spiel und Wennemann traf nach einer Ecke zur 1:0-Pausenführung für den TuS (31.).

Nach dem Wechsel hatte Marius Seipt gleich zweimal die Chance die Führung für die Asemisser auszubauen, doch er scheiterte. Güthoff traf per Freistoß zum 1:1 (51.). Jonas König konnte die Gäste in der 57. Minute erneut in Führung schießen, doch acht Minuten später war es Koch, der zum 2:2 egalisierte. Nach dem 3:2 durch Stolte (70.) machte Asemissen auf, fing sich aber noch das 2:4 durch Güthoff (81.).

„Wir sind viel zu fahrlässig mit unseren Führungen umgegangen, haben den Gegner immer wieder ins Leben zurückgeholt“, ärgert sich Skarupke.

Der nächste Spieltag:

„Nochmal richtig das Portemonnaie aufgemacht!“

Am kommenden Sonntag ist Lipperreihe-Bezwinger SV Dringenberg zu Gast in Asemissen, der zurzeit Platz zwölf in der Tabelle einnimmt. Für Skarupke ist der SV kein Kandidat, der um den Klassenerhalt bangen muss. „Der SV hat in der Winterpause nochmal richtig das Portemonnaie aufgemacht, hat sich effektiv verstärkt und wird meiner Meinung nach nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Wir müssen aber auf uns schauen. Für uns stehen sowieso nur noch Endspiele an und wir sollten am Sonntag möglichst drei Punkte einfahren“, so Skarupke.

Der insider-Tipp: Asemissen wird am Sonntag im Spiel gegen den SV zumindest punkten.

Ford Weege Fiesta Lemgo
KTT Lifttechnik in Lage
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Stadtgalerie Hameln
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"