Spannende zweite Hälfte erwartet

Der Zweitplatzierte beider Wertungen: Maximilian Manthey vom ASC Bad Meinberg.

Lippe. Nach 9 von 12 Veranstaltungen ging die ADAC Slalom-Youngster-Cup Saison 2018 im August in die wohlverdiente Sommerpause. Nach spannenden Rennen um die Punkte für die ADAC Meisterschaft und den Pokal der Lippischen Landes Brandversicherungsanstalt, ruhen sich Teilnehmer und Material nun ein wenig aus. Auch wenn der Fokus sicherlich schon auf einen erfolgreichen Saisonabschluss gerichtet ist.

Aktuell in bester Position zur Meisterschaft in Gruppe A ist Bastian Voss vom MSC Thüle. Der junge Paderborner führt sowohl die ADAC Meisterschaft als auch den LLB-Pokal an und gilt Favorit in diesem Jahr. Punktemäßig dicht auf den Versen ist ihm Maximilian Manthey vom ASC Bad Meinberg, der ebenfalls auf eine erfolgreiche erste Saisonhälfte zurückblicken kann. Leonard Karten (vereinslos) liegt aktuell dahinter auf Platz 3.

In der Gruppe B steuert Pascal Fölling vom MSC Wiedenbrück zielstrebig auf einen äußerst erfolgreichen Meisterschaftsabschluss hin. Doch Marius Buch vom AC Höxter sitzt ihm dicht im Nacken und wir in Schlagweite zur Meisterschaft in die zweite Saisonhälfte starten. Hier zeichnen sich bereits jetzt drei packende Duelle bis zum Endergebnis ab. Pascal Klose vom AC Herringhausen hat schon etwas mehr Abstand zur Spitze und wird seinen dritten Platz voraussichtlich halten.

Der LLB-Pokal, in dem beide Gruppen gemeinsam gewertet werden, wird nahezu uneinholbar vom Führenden der Gruppe A angeführt. Bastian Voss hat alle entscheidenden Rennen gewonnen und ein entsprechendes Punktepolster aufgebaut. Maximilian Manthey, der im Pokal ebenfalls Platz 2 belegt, wird ihm hier wohl nicht mehr in die Quere kommen können. Dritter ist aktuell der vereinslose Marten Kruse, der sich weiterhin gute Chancen auf den zweiten Platz im Pokal ausrechnen kann.

Somit wartet eine spannende, zweite Saisonhälfte auf alle Teilnehmer, die auch für die Zuschauer sicherlich das ein oder andere Schmankerl zu bieten haben wird.

Der Führende beider Wertungen: Bastian Voss vom MSC Thüle.