Spieler und Fans konnten endlich jubeln


Leopoldshöhe/Bexterhagen. Nach Monaten der Entbehrung und Frustration über die so unglücklich verlaufende Saison gab es am Wochenende für die Tischtennis-Cracks des TuS Bexterhagen die so ersehnten Punkte im letzten Spiel der Hinrunde. Mit Lars Holwas hatte der TuS den richtigen Riecher, was die Ersatzverstärkung anging. Er hatte ja schon mit Markus Winkelhues im Doppel vor einigen Wochen bewiesen, was er kann. Ihm gelang beim Stand von 8:6 für den TuS der entscheidende Sieg gegen Mathias Westerbarkei zum doppelten Punktgewinn des Bexterhäger Teams.

Lars Holwas machte den entscheidenden Punkt zum 9:6 Sieg gegen DJK BW Avenwedde.


Nun die Fakten zum Spiel. Die 2:1-Doppelführung war schon ein guter Einstieg ins Spiel und sorgte für die nötige Sicherheit in den Einzeln. Thomas Reinhardt besiegte Jannis Bohlmann nach starkem Spiel im fünften zu 9. Bernd Wüstenbecker musste sich gegen Klarenbach mit dem selben Ergebnis geschlagen geben. Uli Watermann machte gegen Dyck keine Kompromisse und gewann mit 3:0 sicher. Jo-Jo Meyer zu Wendischhoff spielte stark gegen Westermann musste aber im fünften Satz knapp die Segel streichen. Kim Sauerland hatte beim 3:1 gegen Westerbarkei so seine Probleme gewann aber verdient mit 3:1.

Dann spielte Lars Holwas gegen Tigges. In diesem Spiel war noch nichts zu holen für ihn. Der junge Avenwedder markierte mit Spinbällen erfolgreich sein Revier. Die Führung von 5:4 galt es nun zu bestätigen und Bernd Wüstenbecker tat das dann beim 3:2 Sieg gegen Bohlmann eindrucksvoll. Thomas Reinhardt war in seinem zweiten Einzel beim 0:3 gegen Klarenbach nicht zwingend genug, so dass es nun auf Uli Watermann und Jo-Jo Meyer zu Wendischhoff ankam die Führung nicht abzugeben. Beim 3:0 gegen Westermann und 3:0 gegen Dyck gelang beiden ein gutes Spiel und Jo-Jo der ersehnte erste Punkt zu Hause. Das daraus zwei wurden schaffte dann wie schon erwähnt der starke Lars Holwas mit seinem 3:2 Sieg. Kim Sauerland hatte zuvor noch ein Riesenspiel gegen Daniel Tigges erst in der Verlängerung im Entscheidungssatz verloren.

„9:6 stand auf der Anzeigetafel und alle waren begeistert über den nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg in der Verbandsliga und der Erkenntnis, dass Geduld das Zauberwort am heutigen letzten Spieltag war. Die Mannschaft bedankt sich noch einmal herzlich für die Unterstützung der Fans während der Saison und freut sich schon jetzt auf die TT-Landesliga, um dort etwas erfolgreicher abzuschneiden. Das sollte gelingen“, so TuS-Pressewart Uli Watermann.

Taschengeld aufbessern
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
KTT Lifttechnik in Lage
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Stadtgalerie Hameln
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Fliesenverlegung Unrau Lage