Lemgo (pame). Am 27. Spieltag Kreisliga B Gruppe 1 hat sich der SV Wüsten II mit einem 2:1 beim abstiegsbedrohten TuS Brake II den Erhalt in der Liga gesichert.

Sind das die lippischen Chippendales? Nein, es ist das Team des SV Wüsten II, das den Sieg beim TuS Brake II frenetisch feiert, ist er doch gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt.

Der Start der Partie verlief ganz nach Maß für die Gäste aus Wüsten. Bereits in der 5. Spielminute erzielte Altmeister Kay Wallbaum die Führung für den SV. In Folge diktierten allerdings die Hausherren das Spiel, verzeichneten mehr Ballbesitz und die Mehrzahl an Torraumszenen. In der 30. Spielminute war es aber nicht der TuS der jubelte, Noel Sicha erhöhte etwas überraschend auf 2:0 für Wüsten. Dies war zugleich der Halbzeitstand auf dem Braker Kunstrasen.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs versuchten die Gastgeber den Druck auf die SV-Defensive nochmals zu erhöhen, doch vor allem die mangelnde Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor setzte sich fort. “Unser Torhüter Kevin Hesse hat wirklich ein überragendes Spiel gemacht”, so Kay Wallbaum gegenüber dem Insider. Immer wieder scheiterte die TuS-Offensive am glänzend aufgelegten Hesse. Mit dem Anschlusstreffer durch Andre Kirsch in der 87. Minute kam nochmals Hoffnung im Braker Lager auf, zu mehr sollte es allerdings nicht mehr reichen. “Brake war eigentlich die etwas bessere Mannschaft, wir haben aus vier Chancen zwei Tore gemacht”, so das Fazit Wallbaums.

Am Ende war die Freude groß beim SV Wüsten II, sicherte man sich mit diesem Auswärtserfolg den Klassenerhalt. Für den TuS Brake II wird es weiterhin eng, der Rückstand an das rettende Ufer beträgt weiterhin drei Zähler.

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in den Lemgoer Fußball-Kreisligen B in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau/sportinsider. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.