Tag der offenen Tür“ mit großartigem Qualifikationsfeld und „Superstar“ Marie Wegener

HalleWestfalen. Großer Sport und großartige Unterhaltung: Damit locken die 29. TERRA WORTMANN OPEN bereits zum Auftakt am „Tag der offenen Tür“ (Samstag, 11. Juni). Dann kämpfen nicht nur 16 Profis um den Einzug in das 32er-Hauptfeld von Deutschlands größtem Rasentennisevent, sondern es begeistert auch Marie Wegener, Gewinnerin der 15. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ auf der OWL-Lokalradiobühne mit großer Stimme. „Spitzentennis und Entertainment gibt es bei uns ab dem ersten Turniertag, ein Besuch lohnt sich auch am Qualifikationswochenende“, so Turnierdirektor Ralf Weber.

DSDS-Gewinnerin Marie Wegener steht am „Tag der offenen Tür“ (Samstag, 11. Juni) auf der OWL-Lokalradiobühne und begeistert mit großer Stimme. © Mischa Lorenz

Der Samstag startet bereits ab 10.30 Uhr mit den Qualifikationsmatches auf dem Tennis-Point Court (ehemals Court 1) sowie den Plätzen eins und zwei. Um 13.00 Uhr findet dann auf der OWL-Lokalradiobühne die öffentliche Auslosung des Hauptfeldes mit Turnierdirektor Ralf Weber sowie einem Hauptfeldprofi statt, ehe am Abend Marie Wegener nicht nur mit ihrer DSDS-Siegersingle „Königlich“ für den musikalischen Höhepunkt des Tages sorgt. Zudem bietet der Tages-Präsentator „Tennis-Point“ ein buntes Programm auf der Arenaanlage. Der Multichannel-Händler aus Herzebrock-Clarholz betreibt nicht nur das „Tennis-Pont Village“ sondern sorgt mit dem mitgebrachten Padel-Tennis-Court für ein absolutes Highlight auf dem Gelände.

Auch am Sonntag ist der Eintritt auf das Arenagelände und die Nebenplätze frei, wenn die siegreichen Profis vom Samstag um die verbliebenen Plätze im Hauptfeld spielen. Wer auf dem Centre Court die beliebte „Champions Trophy“ mit dem Herren-Doppel Mansour Bahrami/Andrei Medvedev (springt für Thomas Muster ein) gegen Tommy Haas/Younes El Aynaoui sehen möchte, muss hingegen eine Eintrittskarte erwerben: „Das wird tolle Unterhaltung, großartiges ‚Tennistainment‘ – ich kann jedem empfehlen, sich jetzt noch Tickets zu sichern“, sagt Turnierchef Weber.

Doppel-Wildcard für Dustin Brown/Dominic Stricker

Unterdessen hat Ralf Weber eine weitere Wildcard für den Doppel-Wettbewerb vergeben. Dustin Brown (Jamaika) und Dominic Stricker (Schweiz) spielen ab dem 13. Juni gemeinsam um den Titel beim 500er-Event. Brown hatte Ende Mai  gemeinsam mit dem US-Amerikaner Evan King das Challenger-Event in Troisdorf gewonnen und gilt gemeinhin als absoluter Spezialist für den grünen Rasen. „Dustin hat hier in der Vergangenheit für viele Highlights auf dem Court gesorgt und gehört zu den absoluten Publikumslieblingen“, so Ralf Weber. „Wir freuen uns, dass er im Doppel bei uns aufschlagen wird.“

An der Seite des trickreichen „Dreddy“ spielt das Berner Talent Dominic Stricker, der im vergangenen Jahr mit Daniel Altmaier angetreten war, jedoch in der ersten Runde gegen die argentinische Kombination Andres Molteni/Guido Pella ausschied. Der 19-Jährige Juniorensieger der French Open 2020 gilt als große Nachwuchshoffnung und hat es 2022 erstmals unter die besten 200 der Weltrangliste geschafft. Bei den Grand Slams in Australien und Frankreich spielte er in diesem Jahr jeweils in der Qualifikation, scheiterte aber am Sprung in das Hauptfeld.

itere Informationen sind im Internetportal der TERRA WORTMANN OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.terrawortmann-open.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Sie sind zudem als Print@Home- oder Mobile-Ticket buchbar. Das TICKET CENTER ist via Email unter karten@owl-arena.de zu erreichen und hat die Anschrift: Gausekampweg 2 in 33790 HalleWestfalen.