TBV: Cederholm kommt

Andreas Cederholm präsentiert das Trikot seines neuen Arbeitgebers.

Lemgo. Im kommenden Sommer schließt sich der Schwede Andreas Cederholm dem TBV Lemgo Lippe an. Der 28-Jährige Rückraumrechte wechselt vom Ligakonkurrenten GWD Minden ins nur 44 Kilometer entfernte Lipperland und erhält einen Zweijahresvertrag bis Juni 2021.

Ich freue mich, dass sich Andreas schon so frühzeitig in der Saison für uns entschieden hat. Er hat bereits in seiner ersten Saison bei GWD bewiesen, wie viel Torgefahr er im Rückraum ausstrahlt“, so Geschäftsführer Jörg Zereike zu der ersten Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit.

Auch TBV-Trainer Florian Kehrmann ist glücklich, dass sich der Neuzugang für den TBV entschieden hat: „Mich freut es sehr, dass wir für die Halbrechtsposition mit Cederholm einen spielstarken Angriffsspieler verpflichten konnten, der zusätzlich über eine sehr gute Abwehrarbeit verfügt. Mit seiner Spielweise kann er unsere bewegliche 6:0-Abwehr und unseren breit angelegten Angriff zusätzlich beleben.“

Cederholm, der in der vergangenen Saison seine ersten Erfahrungen in der DKB Handball-Bundesliga sammelte und insgesamt 55 Tore für Minden erzielte, freut sich auf den Wechsel zum TBV Lemgo Lippe: „Ich habe bisher nur Gutes über den TBV gehört und finde die Mannschaft besonders interessant. Außerdem passt das Lemgoer Spiel gut zu mir und ich hoffe, dass ich mich schnell integrieren kann.“