TBV: Günther, Blübaum und Abou kehren zurück

Lemgo (ruko). Fußball-Bezirksligist TBV Lemgo darf sich auf drei Heimkehrer freuen. Ab sofort wird Saliou Abou vom Landesligisten SC Herford, der zur „Türkmen-Ära“ beim TBV kickte, das Team von Matthias Wölk verstärken. In der neuen Saison schließen sich dann Patrick Günther und Jan Blübaum, die zurzeit noch für den VfL Lüerdissen im Einsatz sind, wieder dem TBV an.

Ab sofort wird Saliou Abou vom SC Herford wieder für den TBV im Einsatz sein.    

Blübaum wie auch Günther waren schon in der TBV-Jugend aktiv. Günther stieß von der Lemgoer A-Jugend gleich in den Kader der 1. Mannschaft, spielte von 2018 bis 2019 in der Landesliga beim SC Vlotho, musste dann aber verletzungsbedingt kürzertreten und schloss sich den VfL Lüerdissen an. „Ich freue mich riesig, dass die beiden zurück zum TBV Lemgo kommen und das es uns gelungen ist Jan und Patrick nun wieder ab Sommer am Jahnplatz begrüßen zu dürfen. Die beiden Jungs haben ihre Jugend beim TBV verbracht und sind eine große Verstärkung für unser Team“, so TBV-Abteilungsleiter Ingo Sperlich.

Optimistisch geht Saliou Abou die Angelegenheit beim TBV an: „Ich fühle mich topfit, kann sowohl offensiv wie auch defensiv eingesetzt werden und hoffe, dass ich eine sportliche Verstärkung für den TBV sein werde“.