TBV Lemgo Lippe erhält Lizenz für die Saison 2024/25

Lemgo. Tolle Nachricht aus Köln: Die unabhängige Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga hat dem TBV Lemgo Lippe am heutigen Mittwochvormittag die Lizenz für die kommende Saison 2024/25 erteilt. Neben dem TBV erhielten auch alle 36 weiteren Bewerber eine Lizenz für die kommende Spielzeit in der 1. und 2. Handball-Bundesliga, die unter dem Vorbehalt der jeweiligen sportlichen Qualifikation steht. Bereits Anfang März hatte der lippische Handball-Bundesligist die Lizensierungsunterlagen fristgerecht eingereicht.

Der TBV Lemgo Lippe hat auch für die Saison 2024/25 die Lizenz erhalten. Foto: Matthias Wieking

„Auch in diesem Jahr gehört unseren Fans, Partnern und Sponsoren im Zuge dieser Nachricht ein riesiges Dankeschön ausgesprochen. Gemeinsam geben wir weiterhin alles, um als handballverrückte Region unseren Platz in der stärksten Liga der Welt zu verteidigen. Der große Rückhalt unserer Fans und Partner ist dabei ein starkes Fundament, auf das wir sehr stolz sind und welches sowohl die Mannschaft als auch das Team hinter dem Team täglich antreibt“, freut sich TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike über die Nachricht aus der HBL-Zentrale.

Im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens überprüft die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Vereine. Unter die Lupe werden aber auch infrastrukturelle, rechtliche sowie sportliche Kriterien der Erst- und Zweitligisten genommen. Das Lizenzierungsverfahren ist eine entscheidende Instanz für wirtschaftliche Stabilität, fairen Wettbewerb und Integrität.

Zwar erhielten alle Vereine eine Lizenz, der Handball Sport Verein Hamburg allerdings unter der Bedingung, dass die derzeit noch bestehende Liquiditätslücke bis spätestens zum 03.05.2024 geschlossen wird. Dies muss gegenüber der Lizenzierungskommission fristgemäß nachgewiesen werden. Wird die Bedingung nicht innerhalb der gesetzten Frist erfüllt, gilt die Lizenz als nicht erteilt.

Der unabhängigen Lizenzierungskommission gehören neben dem Vorsitzenden Rolf Nottmeier, Direktor des Arbeitsgerichts Minden, Olaf Rittmeier, Steuerberater, Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH und Mattes Rogowski, Geschäftsleitung Sport & Lizenzen bei der HBL GmbH, an. Aus der HBL GmbH wird die Lizenzierungskommission durch Marie Küppers (Projektmanagerin Spielorganisation, Sportentwicklung, Lizenzierung) unterstützt.     

Weitere Informationen zum Verfahren und zu den Lizenzerteilungen an die Vereine der 1. und 2. Liga finden Sie auf der Website der LIQUI MOLY HBL.

Lippische Wochenschau Abonnement
Stadtgalerie Hameln
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
KTT Lifttechnik in Lage
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"