TBV Lemgo: Trainer- und Betreuerteam bleiben

Lemgoer setzen auf die Jugend

Matthias Wölk wird den TBV auch in der kommenden Saison coachen.

Lemgo. Für den TBV Lemgo ist klar, der Verein will in Zukunft möglichst viele Jugendspieler am Jahnplatz halten, wenn es für die in den Seniorenbereich geht. „Wir haben super Trainer und richtig gute Spieler im Jugendbereich. Mit den in der eigenen Jugend geformten Jungs zu arbeiten, macht riesigen Spaß und der Verein braucht sich nicht ständig anderswo nach neuen Spielern umzugucken“, erklärt TBV-Pressesprecher Frank Schröder. Für Senioren-Trainer Matthias Wölk war es von Anfang an ein großer Wunsch, dass in den kommenden Jahren „Lemgoer Jungs“ in die Seniorenteams eingebaut werden. Er arbeitet bereits jetzt, in Absprache mit den Verantwortlichen im Jugendbereich, mit den A-Jugendlichen Tolga Pulat, Denis Igic und Daniel Esko zusammen. Die drei sollen schon in der Rückrunde ihre Einsatzzeiten in der ersten Mannschaft des TBV Lemgo bekommen. Und ganz wichtig: die drei haben bereits ihre Zusage für nächste Saison gegeben. „Das, was Tolga Pulat da beim Finale der lippischen Hallenmeisterschaften gezeigt hat, war ganz stark“, zeigt sich Wölk begeistert vom Kapitän der Lemgoer A-Jugend. Die erste Mannschaft steht beim TBV zwar im Fokus, aber auch die „Zweite“ und die „Dritte“ sollen künftig noch mehr als in den vergangenen Jahren von den gut ausgebildeten Jugendspielern profitieren.

Kontinuität
am Jahnplatz

Die beste Nachricht für die „Erste“ in der Winterpause: der Kader wird so zusammenbleiben. Der Trainer der ersten Mannschaft kann schon jetzt für die nächste Saison planen. Das Trainer- und Betreuerteam bleibt das gleiche. Und auch ansonsten sind die Planungen am Jahnplatz schon ziemlich weit für Januar.

Neuzugänge:
Klamm und Hildebrand

Im Prinzip hat Wölk mit den Winterzugängen Andreas Klamm, für die Sechser-Position, und Außenverteidiger Dennis Hildebrand die Planungen für die nächste Saison schon jetzt abgeschlossen. „Weitere Veränderungen sind zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, ich bin aber glücklich mit dem Kader, den ich habe“, sagt Wölk.

Dennis Hildebrand hat sich in der Winterpause den TBV Lemgo angeschlossen.