Foto: Max Grote

Bereits zum zweiten Mal in dieser Spielzeit begrüßt das Team HandbALL die Ahlener SG in der wineo-ARENA in Augustdorf. Dieses Mal allerdings zu ungewohnter Zeit am Mittwoch, 20. April. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

Ahlen startete mit einer Niederlage gegen Longerich in die Pokalrunde. Das Team von Frederik Neuhaus bestritt erst eine Partie, das Spiel gegen Aurich, welches am 2. April stattfinden sollte, wurde zunächst verschoben. Gegen den LSC lag man phasenweise deutlich zurück, konnte das Ergebnis am Ende mit 30:35 noch etwas freundlicher gestalten.

Das Team HandbALL siegte zum Auftakt gegen Longerich und unterlag im zweiten Spiel der Pokalrunde dann in Aurich. Nach der Osterpause wollen die Jungs von Matthias Struck in der Pokalrunde weiter Spielpraxis sammeln und auch gegen die Westfalen ein starkes Spiel zeigen.

Das Hinspiel im Oktober verloren die Lipper ganz knapp mit zwei Toren, im Rückspiel sicherte man sich Ahlen vor zwei Monaten beim 30:30 einen Punkt. Nun geht es auch in der Pokalrunde zweimal gegen die ASG.

„Wir freuen uns, wenn wir zum ersten Heimspiel in der Pokalrunde, auch wenn dieses an einem etwas ungewohnten Wochentag stattfindet, viele Zuschauer in unserer Arena begrüßen können“, freuen sich die beiden Geschäftsführer Andreas Blüsse und Andreas Sukop auf das Spiel am Mittwochabend.