Team HandbALL reist zum Wilhelmshavener HV  

Am Samstag, 17. Febraur, reisen die Lipper an die Nordsee. In der Nordfrost-Arena trifft das Team HandbALL auf den Wilhelmshavener HV. Anwurf gegen das Team von Jadebusen ist um 19:30 Uhr. „Wir haben es im Hinspiel geschafft, doch recht deutlich gegen sie zu gewinnen. Wir haben diesem Spiel unseren Stempel aufgedrückt, haben mit viel Tempo agiert und konsequent unsere Chancen genutzt. Das ist das, was wir jetzt auch in Wilhelmshaven brauchen“, blickt THL-Trainer Matthias Struck auf den Erfolg in heimischer Halle zurück und das Rückspiel voraus.

Malte Runge im Hinspiel gegen Wilhelmshaven. Bildquelle: Max Grote/grote-fotografie.de

Allerdings erwartet das Team HandbALL im Norden natürlich alles andere als eine leichte Aufgabe. „Wir treffen dort auf eine Mannschaft, die sehr viel Erfahrung zu bieten hat, die sehr viel Routine hat und vor allem aus einer starken 6:0-Abwehr mit sehr starken Torhütern dahinter das Spiel bestimmen möchte“, so Struck über den kommenden Gegner. „Ihnen unterlaufen im Angriff grundsätzlich wenig Fehler, denn sie agieren auch mit einer gewissen inneren Ruhe, die natürlich die Erfahrung und Routine mit sich bringt, auf dem Spielfeld“, sagt er weiter. „Das wird eine harte Nuss in Wilhelmshaven.“

„Wir müssen auch in diesem Spiel eine hohe Effektivität im Angriff haben und im Abwehrspiel viel Geduld haben“, gibt Struck den Jungs mit auf den Weg. „Wir müssen sie hart bekämpfen und nicht zu früh spekulieren, denn sie haben die nötige Abgezocktheit, um Situationen gut zu erkennen und in diesen dann richtig zu agieren.“ Das Team HandbALL will den Gastgeber zu langen Angriffen zwingen, so dass sie dann „im Zeitspiel beim letzten Pass vielleicht den Fehler machen“, so Matthias Struck.

Weiterhin wollen die Gäste aus Nordrhein-Westfalen versuchen, wenn Wilhelmshaven zu Abschlüssen aus dem Rückraum kommt, die Torhüter zu unterstützen. „Da müssen wir mit guten Blockstellungen unseren Keepern helfen, dass sie auch eine gute Fangquote haben“, sagt Matthias Struck im Vorfeld der Partie.

„Wir wollen den WHV 60 Minuten lang unter Druck setzen und aufs Gaspedal drücken. Dann wird sich zeigen, was am Ende oben auf der Anzeigetafel steht. Mit ähnlich guten Leistungen wie in den letzten Spielen und auch in den Trainingswochen bin ich mir sicher, dass wir Chancen haben werden, um die Punkte zu spielen.“

Anwurf ist am Samstagabend um 19:30 Uhr. Und auch diese Auswärtspartie wird live bei sportdeutschland.tv gezeigt.

Textquelle: Team HandbALL

Ford Weege Fiesta Lemgo
Stadtgalerie Hameln
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
KTT Lifttechnik in Lage
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Fliesenverlegung Unrau Lage
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"