Tennis: Offene Stadtmeisterschaften

Die Sieger bei den Herren. Von links: Carsten Pape, Maximilian Golla und Michael Meierhenrich.

Lemgo. In vier verschiedenen Disziplinen kämpften Spieler aus ganz Ostwestfalen um den Stadtmeistertitel von Lemgo. Nach drei Tagen ansehnlicher Kämpfe um den Sieg, konnte der Lemgos Vorsitzende Volker Sasse mit dem Sportteam um Frank Wehmeyer, Michaela Böggemann und Petra Schütz die Sieger ehren.

Die meisten Teilnehmer verzeichneten die Herren 50. Es gewann Michael Meierhenrich (TC GW Hiddesen) gegen Stephan Saager(TSG Herford) mit 6/3 6/2. Dritte Plätze belegten Jochen Dalkötter (SC Melle) und Volker Sasse (TC BW Lemgo).

Die Nebenrunde sicherte sich Joachim Koch (TC BW Lemgo) mit 6/2 5/7 10/8 gegen Uwe Jaschinski (TC Bad Salzuflen).

Souveräner Sieger bei den Herren 30 wurde Carsten Pape (TC BW Lemgo) mit 6/2 6/0 gegen Nico Hoffmann (TC RW Detmold. Dennis Hofmann (TCBW Detmold) unterlag im Spiel um Platz 3 Sebastian Stiak (VSV Silixen) 4/6 6/3 10/8.

Bei den Herren siegte Maximilian Golla (TC Dörentrup) gegen Maximilian Hinrichsen (TC BW Lemgo) mit 6/2 6/0. Im Halbfinale schlug Golla, den an eins gesetzten Janne Wehmeyer (TC BW Lemgo) 6/2 6/4.

Überraschend schlug bei den Damen 30 Michaela Böggemann Ulrike Jasper (beide TC BW Lemgo) mit 6/2 6/0.

Nach der Siegerehrung feierten über 100 Mitglieder und Freunde bis in die warme Nacht bei Wein, Bier und Cocktails das traditionelle Teichfest.