TuS: Verdienter 9:6 Sieg gegen SV Spexard

Leopoldshöhe/Bexterhagen. Nach der 1:9-Schlappe des TuS Bexterhagen in Avenwedde war es enorm wichtig durch einen Sieg das Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Mit einem Sieg gegen die Spexarder konnte der TuS den Relagationsplatz zwei sichern.

Machte den Siegpunkt gegen den SV Spexard: Jo Jo Meyer zu Wendischhoff.

Ohne Uli Schäfer der krankheitsbedingt nicht dabei war begannen die Doppel in eingespielten Formationen. Wüstenbecker/Watermann ließen Strauss/ Schmidt beim 3:0 keine Chance. Korf/Sauerland hatten gegen das Einser Doppel der Gäste Mikus/Rumrich keine Mittel und mussten sich mit einem Satzbeginn begnügen. Das TuS-Dreierdoppel konnte heute wieder überzeugen und gewann mit 3:1 gegen Hollenhorst/Schmiljun.

Mit dieser Führung im Rücken begannen die Spiele im oberen Paarkreuz, wo Bernd Wüstenbecker gegen David Mikus beim 0:3 chancenlos war. Jonas Korf war gegen Marcel Rumrich überlegen und siegte mit 3:0-Sätzen ebenfalls klar.

Die Mitte mit Thomas Reinhardt und Uli Watermann sorgten mit zwei Siegen gegen Ingmar Schmidt und Franco Strauss für einen komfortablen Vorsprung. 5:2 und die Stimmung bei den Zuschauern und Spielern entspannte sich zunehmend.

Hochklassiges Einzel

Kim Sauerland erhöhte im Anschluss gegen Hollenhorst auf 6:2. Jo Jo Meyer zu Wendischhoff musste dann in einem hochklassigen Einzel gegen Schmiljun mit 2:3 sehr knapp im fünften Satz zu 9 passen. So stand es nur noch 6:4 und die Gäste holten auf. Im Spitzeneinzel besiegte dann David Mikus Jonas Korf überraschend klar mit 3:0 Sätzen. Bernd Wüstenbecker behielt die Nerven und ließ Marcel Rumrich beim 3:0 keinen Satzgewinn. Die Mitte mit Uli Watermann und Thomas Reinhardt hatten nun die Aufgabe mit zwei Punkten das Spiel zu beenden. Der seit Wochen in Topform spielende Thomas Reinhardt konnte seinen Gegner mit 3:0-Sätzen klar in Schach halten, während Uli Watermann doch ein paar Schwächen zeigte, denn Franco Strauss gewann überraschend das Match im fünften Satz. Kim Sauerland hatte kurz darauf die Möglichkeit den 9. Punkt zu machen, konnte aber gegen den starken Angriff von Ingo Schmiljun nicht entscheidend gegenhalten. Er musste mit 2:3 zu 9 im fünften die Segel streichen. Jo Jo Meyer zu Wendischhoff war es dann vorbehalten den Siegpunkt einzufahren. Er war beim klaren 3:0-Sieg gegen Hollenhorst nicht zu stoppen und das Schlussdoppel musste nicht mehr eingreifen.

Pressesprecher Uli Watermann fasst zusammen: „Alles in allem ein verdienter Sieg und die Stimmung war gut unter den zwanzig Zuschauern, die hochklassigen TT-Sport zu sehen bekamen. Nun steht ein schweres Auswärtsspiel an. In Ochtrup muss man nächstes Wochenende Farbe bekennen. Die Insider wissen wie stark die Ochtruper zu Hause sind, wenn sie mit ihrer vermeintlich stärksten Mannschaft antreten können. Trotzdem sind wir nicht ganz chancenlos und werden wieder alles in die Waagschale werfen, um den Töpferstädten Paroli zu bieten. Wer möchte kann uns gerne unterstützen. Spielbeginn ist am Samstag, 11.03., um 18.30 in Ochtrup.

Taschengeld aufbessern
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
KTT Lifttechnik in Lage
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Fliesenverlegung Unrau Lage
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Stadtgalerie Hameln