VfL schnappt sich Vetter

Lars Vetter vom FC Don/Voß hat sich in der Winterpause dem VfL Lüerdissen angeschlossen.

Lemgo/Lüerdissen (ruko). Nach Marcel Sägebrecht, der von Vlotho kommt, hat der VfL Lüerdissen einen weiteren Winterneuzugang zu vermelden, der ab sofort spielberechtigt ist. Lars Vetter vom Ligakonkurrenten FC Donop/Voßheide hat sich der Truppe von Tim Steffen und Alex Kirsch angeschlossen.

 

Havadir und Brunton kommen im Sommer

 

„Mit Vetter konnten wir einen wertvollen Mann für unser Mittelfeld verpflichten, der uns weiter helfen wird. Der Wechsel verlief komplikationslos, auch deshalb, weil uns Voßheide in dieser Beziehung sehr entgegen gekommen ist,“ freut sich Lüerdissens Sportlicher Leiter Willi Wollbrink über den 25-Jährigen Neuzugang. Auch Vetters Ex-Teamkollege Bennet Fiedler wird sich, wie schon berichtet, nach dieser Serie den Lüerdissern anschließen. Mit Serhat Havadir (SV Wüsten) und Keeper Luc Brunton (Talle/Westdorf, 28) hat der VfL zwei weitere Neuzugänge für die Saison 2018/2019 bekannt zu geben. „Damit sind die Planungen für die kommenden Serie schon fast abgeschlossen. So früh waren wir damit schon lange nicht durch“, so Wollbrink weiter, der verrät, dass wohl noch ein weiterer Spieler beim VfL auf der Wunschliste steht.