Vier Titel eingeheimst!

Die Siegerehrung im Kumite -84kg der Leistungsklasse (v.l): Icaro Marques (Halle i.Westfalen), Berad Nonejad (USC Duisburg), Maxim Arutunyan (Lemgo) und Luca Weingötz (USC Duisburg).

Kempen. Die Karateka des Dojo Lemgo-Lippe konnten bei den NRW-Meisterschaften der Leistungs- und Masterklassen in Kempen vier Titel und zwei Bronzemedaillen gewinnen.

Zunächst starteten Renate Bracht und Maxim Arutunyan mit optimaler Ausbeute in den Masterklassen. Renate Bracht gewann in der Klasse Ü55 in Kata und im Kumite, ebenso wie Maxim Arutunyan in der Klasse Ü30. Beide fahren im November zu den Deutschen Meisterschaften der Masterklassen des Deutschen Karateverbandes nach Ilsenburg.

Danach trat Maxim auch noch in der Leistungsklasse an. Im Kumite bis 84kg konnte er sich durch klare Siege für das Halbfinale qualifizieren. Dort unterlag er Berad Nonejad aus Duisburg erst in letzter Sekunde. Im Kampf um Platz drei trumpfte der Lemgoer mit armenischen Wurzeln dann nochmal richtig auf und besiegte Luca Sassenhagen aus Hamm vorzeitig mit 8:0.

Abschließend erreichte Maxim dann noch in der Kampfgemeinschaft Ostwestfalen den dritten Platz im Kumite-Team. Hier mussten sich die Ostwestfalen nur den Duisburgern und den Bochumern geschlagen geben. Maxim Arutunyan qualifizierte sich in der Klasse bis 84kg ebenso wie mit der KG Ostwestfalen im Kumite-Team für die Deutschen Meisterschaften, die am 14. und 15. April in Coburg, Bayern, ausgetragen werden.