Zwei individuelle Fehler führen zur Niederlage

Höxter (pame). Am 7. Spieltag der Bezirksligasaison 2020/2021 unterlag der RSV Barntrup dem SV Höxter relativ unglücklich mit 2:3 und befindet sich nun mit sieben Zählern auf dem 13. Tabellenrang.

Trotz der zwei Tore von Leon Baumeister unterlag der RSV in Höxter.

Ein äußerst nervenaufreibende Begegnung zwischen dem SV Höxter und dem RSV Barntrup, mit dem letztendlich besseren, etwas glücklicheren Ende für die Hausherren. Dabei ging es für die Gäste gut los, Leon Baumeister erzielte die frühe Führung des RSV in der 4. Spielminute. Die Hausherren hatten mehr Spielanteile, laut Barntrup-Coach Barbarito “um die 70% Ballbesitz in der ersten Halbzeit, aber 20 Meter vor unserem Tor war Feierabend.” So agierte der RSV aus einer stabilen Defensive heraus, konnte die ein oder andere Kontersituation verzeichnen. In der 17. Spielminute gelang den Gastgebern durch Nico Trepschick der nicht unverdiente Ausgleich. Kurz vor der Pause leistete sich der Kapitän Höxters eine verbale Entgleisung und wurde vom Unparteiischen zurecht des Feldes verwiesen. “Er hat einen meiner Spieler arg unter der Gürtellinie beleidigt, das möchte ich auch nicht unbedingt wiedergeben”, so Barbarito.

In Überzahl agierend begannen die zweiten 45 Minuten für den RSV Barntrup und wie schon zu Beginn des Spiels, war es erneut Leon Baumeister, der früh nach Wiederanpfiff traf. In der 48. Spielminute verwandelte der RSV-Topstürmer einen Strafstoß zum 1:2. “Mit einer Führung im Rücken und in Überzahl kam dann jedoch ein Bruch ins Spiel, das kann ich mir nicht erklären”, so Daniel Barbarito gegenüber dem Insider. “Tor Nummer 2 und 3 legen wir Höxter auf. Zwei individuellle Fehler als letzter Mann und sie laufen frei auf das Tor zu”, beschreibt Barbarito die Treffer zum 2:2 in der 51. und zum 3:2 durch Lucas Balch (70.). In Folge warfen die Gäste nochmals alles nach vorn, kamen jedoch zu keiner nennenswerten Einschussmöglichkeit. Somit blieb es bei der unglücklichen Auswärtsniederlage Barntrups.

Der nächster Spieltag:

Derby gegen Lipperreihe

Am kommenden Sonntag hat der RSV den TuS Lipperreihe zu Gast. Für Daniel Barbarito sind die Gäste “eine super Truppe. Frank Fulland hat es da gut im Griff, genießt bei mir persönlich eine hohe Wertschätzung. Die Jungs stehen in der Pflicht und ich rechne mir ganz klar 3 Punkte aus.” 20 Mann stehen dem RSV-Coach am Sonntag zur Verfügung.

Insider-Tipp: Das wird eine heiße Begegnung. Endstand 2:2.