Zwei Löwen mischen in Bochum mit

Bochum (JB). Am Samstag, den 1. Juni, reisten Ole Dyck und Tom Assmann nach Bochum, um an den NRW-Nachwuchsmeisterschaften im Leistungsturnen teilzunehmen.  

Teambesprechung.

Für den achtjährigen Ole stellte es seinen ersten Wettkampf im Leistungsbereich dar und aufgrund der geringen Trainingsvorbereitung stand für ihn das Sammeln von Erfahrung im Vordergrund. Insgesamt hatte er Schwierigkeiten beim Absolvieren einiger Elemente, was er aber mit Fassung trug. Er ist der Einzige aus seiner Stammgruppe, der sich der Herausforderung gestellt hatte, an allen sechs Geräten eine Übung nach den höchsten Anforderungen des Deutschen Turnerbundes (DTB) zu erlernen. Trainer Elias: „Ich bin stolz auf ihn, weil er den vierstündigen Wettkampf wie geübt durchgezogen hat, ohne die Nerven zu verlieren. Die Basis ist gelegt – nun steht der Ausbau an.“

Sein ein Jahr älterer Vereinskollege Tom Assmann turnte die DTB-Pflichten für die Neun- und Zehnjährigen und schloss den Wettkampf mit dem 7. Platz insgesamt und dem 1. Platz in seiner Altersklasse ab. 

Erinnerungswürdig: Die am Reck geforderten Riesenfelgen in Kombination mit einem Bück-Unterschwung meisterte Tom erst in der Trainingswoche vor dem Wettkampf, sodass es spannend wurde, ob er diese auf dem Wettkampf überhaupt schafft. Tatsächlich fiel er direkt bei der ersten Riesenfelge vom Reck und ließ dadurch die Spannung bei Trainern und dem mitgereistem Fan-Club weiter steigen. Innerhalb der vorgegebenen 30 Sekunden stütze er wieder auf dem Reck, um erneut die Riesenfelgen anzusetzen – diesmal mit Erfolg.

„Ziel erreicht!“ 

„Mein Ziel habe ich erreicht“, resümierte nach dem Wettkampf. Dieser Eindruck entstand auch durch die guten Wertnoten an den Ringen oder am Sprung, wo er einen Handstütz-Überschlag und einen Strecksalto bewältigte. Als persönliche Baustellen wurden jedoch für Tom die beiden Stützgeräte identifiziert: Barren und Pilz. Bei beiden muss Tom intensiver üben, sein Gewicht in verschiedensten Positionen und Bewegungen zu stabilisieren, z.B. bei Schwüngen in den Handstand oder geschlossenen oder gespreizten Flanken. Die mitgereisten Trainer hoffen nun auf kontinuierliche Trainingseinheiten, um für die großen Wettkämpfe am Ende des Jahres gewappnet zu sein.

Lippische Wochenschau Abonnement
Fliesenverlegung Unrau Lage
Die Pflanze in Detmold
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"