Zwischencheck bei den lippischen Fußball-Teams: TSV Oerlinghausen

„Die Fehler, die wir zu Beginn der Serie gemacht haben, wurden aufgearbeitet!“

Oerlinghausen (ruko). Nach schwachem Start in die Serie in der Bezirksliga III hat der TSV Oerlinghausen kontinuierlich immer besser in die Saison gefunden, steht mit 25 Punkten auf Platz Sieben in der Tabelle und dürfte mit dem Abstieg wohl rein gar nichts mehr zu tun haben. Nachfolgend blickt TSV-Coach Miron Tadic auf die bisherigen Saisonverlauf zurück und hofft, wie wir alle, dass Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und die Saison ordentlich zu Ende gespielt werden kann   

TSV-Coach Miron Tadic ist trotz des holprigen Starts seiner Mannschaft in die Serie mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden.

Miron, wie zufrieden bis du mit dem bisherigen Verlauf der Saison?

Tadic: Der bisherige Saisonverlauf ist nach dem doch holprigen Start für uns dennoch zufriedenstellend. Wobei wir unterm Strich einige Punkte haben liegen gelassen. Das war nicht nötig!

Was genau lief in der Mannschaft nicht so, wie du dir das vorgestellt hast. Woran muss gearbeitet werden?

Tadic: Die Spiele und die Fehler, die wir gerade zu Beginn der Serie gemacht haben, wurden aufgearbeitet. In erster Linie ging es da um das Auftreten der Mannschaft im letzten Drittel eines Matches. Aber daraus haben wir gelernt. Die Durchschlagskraft haben wir nun verbessert, sind zielstrebiger und geradliniger geworden. Dies wollen wir natürlich beibehalten.

Welche Spiele waren in dieser Serie für euch überhaupt nicht zufriedenstellend?

Tadic: Da sind besonders die Partien gegen Steinheim, Dringenberg und Lipperreihe zu nennen. Die hätten wir einfach nicht verlieren dürfen, bzw. Remis zu spielen. 

Wie haben sich die Neuzugänge bisher bei euch integriert?

Tadic: Alle neuen Spieler aus der A-Jugend oder der 2. Mannschaft haben sich voll integriert und sind sportlich als auch charakterlich top. Es macht im Moment viel Spaß hier beim TSV.

Welche eurer Spieler haben den größten Sprung in ihrer Entwicklung gemacht? 

Tadic: Da möchte ich keinen herausheben, aber unser Kapitän Daniel Nadig als Anführer sticht schon hervor. Er spielt bisher eine tolle Saison.

Neuzugang Pascal Claren

Sind Winterneuzugänge bei euch geplant?

Tadic: Um unsere guten Leistungen der letzten Wochen fortzuführen haben wir den Kader vergrößert. Mit Pascal Claren aus Delbrück hoffen wir den richtigen Mann gefunden zu haben.

Glaubst du, dass die Serie noch einmal unterbrochen wird?

Tadic: Jetzt hoffen wir natürlich alle, dass es nicht noch einmal einen Abbruch gibt, wobei die Pandemie aber unberechenbar ist.

Wer holt sich den Meistertitel in dieser Saison in der Bezirksliga III?

Tadic: Wer am Ende aufsteigt weiß ich natürlich nicht. Ich denke aber, dass jeder der vorderen Platzierten die Chance darauf hat.

Miron, wir danken für dieses Gespräch!