Trinkwasser in Blomberg verunreinigt – Wasser sollte abgekocht werden

Die Kernstadt von Blomberg sowie die Ortsteile Brüntrup und Wellentrup sind aktuell von der Verunreinigung betroffen.

Blomberg. Im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle wurde eine Verunreinigung des Trinkwassers in Teilen von Blomberg festgestellt. Betroffen davon sind die Kernstadt Blomberg sowie die Ortsteile Brüntrup und Wellentrup. Die Verunreinigungen liegen nur in geringen Konzentrationen vor. Für die Körperpflege (Duschen, Baden, Waschen) kann das Wasser gefahrlos verwendet werden. Einschränkungen bestehen für das Trinken oder den Kontakt mit offenen Wunden. Gefunden wurden coliforme Bakterien, nämlich E.coli und Enterokokken. Die Ursachen für die Verunreinigung werden noch ermittelt. Die Blomberger Versorgungsbetriebe haben sofort eine hohe Dosis Chlor in das Trinkwassersystem eingegeben, um die Leitungen zu desinfizieren. Das anstehende Schützenfest kann ohne Probleme stattfinden.
Für die Ortsteile Brüntrup und Wellentrup gilt: Das Wasser muss vor dem Trinken oder bei der Lebensmittelzubereitung abgekocht werden. Das betrifft alle Bevölkerungsgruppen. Bei der Körperpflege (Duschen, Baden, Waschen) bestehen keine Einschränkungen. Es darf keinen Kontakt mit offenen Wunden geben. Beim Zähneputzen sollte das Wasser nicht geschluckt werden; wer sichergehen will oder Wunden im Mundraum hat, sollte in Flaschen abgefülltes Trinkwasser oder abgekochtes Wasser nutzen.

Ursachen noch nicht gefunden

Für die Kernstadt gilt: Das Trinkwasser sollte vor dem Trinken abgekocht werden, sofern Menschen mit geschwächtem Immunsystem, Schwangere oder Kleinstkinder das Wasser verzehren. Alle anderen können das Wasser bedenkenlos trinken.
Mögliche Ursachen für die Verunreinigung sind noch nicht gefunden worden; die Blomberger Versorgungsbetriebe (BVB) werden das zusammen mit dem Gesundheitsamt prüfen. Möglicherweise hat der Starkregen der letzten Tage Verunreinigungen in das Blomberger Leitungsnetz eingetragen.
Die BVB als verantwortlicher Trinkwasserlieferant haben die betroffenen Hochbehälter und Brunnen nach Bekanntwerden der Verunreinigung sofort vom Trinkwassernetz getrennt. Die betroffenen Rohrleitungsbereiche werden mit Chlor desinfiziert. Dies kann zu einem leichten Chlorgeruch des Trinkwassers führen. Aufgrund der Chlorierung der Trinkwasserleitungen gilt die Trinkwasser-Warnung wahrscheinlich nur für wenige Tage. Die BVB informieren unverzüglich, sobald durch Wasserproben bescheinigt werden konnte, dass keine Verunreinigung mehr besteht. Das Gesundheitsamt wurde unmittelbar nach Bekanntwerden der Verunreinigung informiert. Alle Maßnahmen der BVB sind mit dem Gesundheitsamt abgestimmt. Das Blomberger Trinkwasser wird regelmäßig beprobt.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Lebenshilfe Detmold mit Bild von lächelnder Frau "Ich bin dabei: BFD, FSJ und Jahrespraktikum"
Logo von Adventuregolf Paderborn und Bild von fröhlichem Kind sowie Text "Erlebe auf 6000m2 puren Spielspaß"
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Bild von zwei Kindern beim Sackhüpfen und Logo vom LWL Museum Ziegelei Lage und Begriff "Fair Play" sowie "6. Juli - 18. August"
Bild von lachender junger Pflegerin und lachender älterer Dame vor sonnengelbem Hintergrund. Logo von Stift zu Wüsten und Schrift in Blau "Pflegefachkraft & Pflegefachassistenz (m/w/d) gesucht!"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Bild einer Band mit Text "Sommer Open Air", außerdem Text in dekorativer Schrift "The Tree Gees - A Tribute to the Bee Gees" und Balken mit Schrift "04.08.24 - Dörentrup"
Bild von Wolf und Lemur sowie Logo von Tierpark Sababurg vor hellgelbem Hintergrund
Personenschifffahrt Edersee
Frau beim Stage Diving und Text "Nichts verpassen: Chance auf Eventim-Gutschein" und "Bis 23.7. zum Newsletter anmelden" und Logo der Stadt-Galerie Hameln