Beim 1. NRW-Kids-Cup des Karate-Dachverbands Nordrhein-Westfalen e.V. nahmen in Oberhausen 262 Kinder bis 14 Jahre von 40 Vereinen aus ganz Deutschland teil. Die Zwillinge Marina und Nicole Juschka traten dort für den Sandokai-Detmold e.V. (https://www.sandokai-detmold.de/) in der Kategorie Kata U14 weiblich ab 6. Kyu und Kumite U14 weiblich ab 8. Kyu an.

Haben gut lachen: Die erfolgreich Detmolder Zwillinge Marina und Nicole Juschka. Foto: D. Juschka

Kata ist ein Schattenkampf gegen einen virtuellen Gegner. Kumite ist ein Freikampf nach strengen Regeln, so wurde zum Beispiel bei diesem Wettbewerb ein Starter nach dem zweiten zu hartem Kontakt in Folge, der sogar den längeren Einsatz der anwesenden Wettkampfärzte erforderte, direkt disqualifiziert. Kyu bedeutet Schülergrad, diese werden von 9 (Anfänger) bis 1 (Oberstufe) absteigend gezählt. Marina und Nicole haben den 4. Kyu im Shotokan Stil.

Marina Juschka erreichte “nur” den 3. Platz in der Disziplin Kata, da sie im Halbfinale gegen die international erfahrene, spätere Siegerin unterlegen war. Diese hatte bereits die Zwillingsschwester Nicole in der Vorrunde knapp besiegt, die dort deswegen leider ausschied.

In Kumite gab es dann noch zwei weitere Medaillen für die Zwillingsschwestern, auch dank des Coachings von Dennis Dreimann vom eng befreundeten Verein Dojo Lemgo-Lippe e.V. (www.dojo-lemgo-lippe.com/). Erst im Halbfinale musste sich Marina nach intensivem Kampf ihrer Schwester Nicole mit 0:2 geschlagen geben. Sie erkämpfte sich im Freikampf somit ebenfalls die Bronzemedaille. Nicole verlor dann leider das Finale knapp mit 2:1. Die Zwillingsschwestern Nicole und Marina freuen sich somit über eine Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen.