Starker Auftritt von Kim-Henning Sauerland in Brackwede.
?

Brackwede. Im Auswärtsspiel bei der SV Brackwede begannen schon die Doppel nach Plan: Wüstenbecker/Watermann und die wieder zusammen spielenden Reinhardt/Meyer zu Wendischhoff gewannen ihre Partien recht sicher, während Korf/Sauerland mit 1:3 gegen das gegnerische Spitzendoppel den Kürzeren zogen. Im oberen Paarkreuz gewannen dann Jonas Korf und Bernd Wüstenbecker (im 5. Satz zu 9) ihre ersten Einzel, so dass man schon eine deutliche Führung hatte. Leider verloren in den zweiten Einzelbegegnungen die Bexterhäger 4 Spiele nacheinander, so dass aus einer 7:3-Führung vor dem Abschlussdoppel nur ein 8:7 auf der Anzeigetafel stand. Dieses wurde aber leider mit 1:3 verloren. So steht aber für beide Mannschaften ein Punkt für den Klassenerhalt auf der Habenseite, mit dem man letztendlich zufrieden sein kann. Jeweils ein Einzel gewannen Wüstenbecker und Watermann. Sehr stark waren mit je 2 Einzelsiegen Jonas Korf und Kim Sauerland, die damit jeder ein persönliches Allzeithoch in der individuellen Leistungsbewertung (TTR-Punkte) erreichten.