Justus Herter Fünfter bei den Schüler B

Köln. Justus Herter vom Dojo Lemgo-Lippe verpasste bei seinem ersten Wettkampf nur um wenige Sekunden den Medaillengewinn. 

Justus Herter bei den Landesmeisterschaften in Köln. Bildrechte: Dojo Lemgo-Lippe

Justus ging bei den Schüler-Landesmeisterschaften des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen (www.karate.nrw) in Köln in der Altersklasse Schüler B an den Start. Coronabedingt waren in den letzten zwei Jahren die Einsteigerturniere ausgefallen, so dass Justus direkt bei den NRW-Meisterschaften sein Debüt geben musste.

Im Kata-Wettbewerb konnte er nach guter Leistung den 7. Platz belegen. Danach war der junge Lemgoer im Kumite gleich erfolgreich, kämpfte sich bis ins Halbfinale vor und musste sich dort einem erfahreneren Karateka beugen. Justus führte dann im Kampf um Platz drei bis Sekunden vor Schluss, ehe seinem Kontrahenten eine umstrittene, aber siegbringende Wertungstechnik gelang. Trotzdem war Justus Herter nicht unzufrieden und blickt voll Tatendrang auf die kommenden Wettbewerbe hinaus.