Der australische Sänger und Pianist Pugsley Buzzard, „The Big Voice from Down Under“, tanzt bei seinen Konzerten mit seinem „Swamp Orchestra“ übermütig durch Raum und Zeit.

Am 31. März findet ab 19.30 Uhr das 1. Gütersloher Blues Festival in der Stadthalle Gütersloh statt. Schon das Line-Up verspricht einen bunten und stimmungsvollen Blues-Abend. Zu Gast sind der ostwestfälische Blues- und Rockmusiker Richie Arndt, die US-amerikanische Sängerin Kellie Rucker, der Australier Pugsley Buzzard mit seinem „Swamp Orchestra“ sowie das italienisch-deutsche Duo Stef Rosen & Micha Maass.
Veranstalter Kultur Räume Gütersloh hat für das Festival ein Line-Up aus nationalen und internationalen Größen der Bluesszene auf die Beine gestellt. „Ein Blues-Festival in dieser Form hat es in der Stadthalle noch nie gegeben. Das Programm wurde kuratiert von und mit Richie Arndt, einem ausgewiesenen Kenner der Szene, dem wir dafür ausdrücklich danken. Wir werden an diesem Abend fantastische Musiker aus verschiedenen Teilen der Welt erleben, die zusammen mit dem Publikum das Lebensgefühl des Blues feiern“, freut sich Andreas Kimpel, Kulturdezernent der Stadt Gütersloh, mit seinem Team.
Eintrittskarten für das 1. Gütersloher Blues Festival sind im Vorverkauf für 28 Euro im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH erhältlich oder online Kurzentschlossene bezahlen 33 Euro an der Abendkasse.