Als Highlight betritt ein lebensfroher, übergroßer Schneemann die Bühne, der die Herzen im Nu erobert.

Russische Weihnachten – Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr, Stadthalle Gütersloh –

Es beginnt die kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Die charmante Erzählerin Natascha führt das Publikum in deutscher und russischer Sprache durch das Programm.
Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik unter Leitung von Direktor Alexander Popovitchev studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder für die Deutschland Tournee ein. Diese präsentieren sie mit authentischen Kostümen, die in eigenen Werkstätten nach originalen Vorlagen in Handarbeit hergestellt werden. Jede Szene hat dadurch ihr eigenes Gesicht. Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Besucher für zwei Stunden zum Träumen einlädt.
Geboten werden akrobatische Sternstunden mit russischem Herzblut, kühner Artistik, zauberhaften Gesängen, mit Musik von Balalaika, Domra, Bajan und Flöten sowie fehlerlose Körperbeherrschung und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren und außergewöhnlichen Choreografien.