Pop-Chor “hautnah VoiceArt” in der Grabbe-Aula

Der Pop-Chor “hautnah VoiceArt”.

Viel zu lang war die Zeit, in der „hautnah VoiceArt“ lediglich mit kleineren „Werkstatt-Auftritten“ und „Fensterkonzerten“ öffentlich in Erscheinung treten konnte. Jetzt endlich meldet sich der Pop-Chor aus OWL wieder auf einer größeren Bühne zurück.
So konnte der Chor sich in den letzten Monaten gut besetzt auf die Auffrischung und Erweiterung des Repertoires konzentrieren. Über den normalen Probenbetrieb hinaus wurde – u.a. auch in Zusammenarbeit mit Ulrike Wahren – viel Zeit in die Erarbeitung neuer Stücke und Arrangements investiert.
Und die sind natürlich auch Teil des bevorstehenden Konzerts! „Wir freuen uns total, endlich wieder einmal in größerem Rahmen auf der Bühne stehen zu können“, so die 1. Vorsitzende Bianca Stanienda. „Daher auch das Motto: ,Happy Together´.“
„hautnah VoiceArt“ ist in vielen musikalischen Genres zuhause, sei es „a cappella“ oder mit Instrumentalbegleitung durch Chormitglieder oder Gastmusiker. Neben einem breiten Spektrum von Popsongs interpretiert der Chor auch klassisches Liedgut und ambitionierte Rock-Arrangements, z.B. von Queen oder Metallica.
Der erste Ton erklingt am Samstag, 27. August um 19 Uhr in der Aula des Grabbe-Gymnasiums in Detmold. „Wir hoffen auf gutes Wetter, werden in der Pause auch Getränke anbieten und wollen so einen stimmungsvollen Sommerabend mit viel Musik aus unserem frischen neuen Kon¬zertprogramm gestalten.“
Der Eintritt ist frei, Spenden aber natürlich gern gesehen. Leider gilt aktuell noch eine Obergrenze für die Anzahl der Besucher. Es lohnt sich also, rechtzeitig da zu sein! Einlass ist ab 18:30 Uhr. Weitere Informationen und Kontakt auch online