Lemgo (pame). Am 12. Spieltag der Kreisliga B Gruppe 2 verpasste es der TuS RW Grastrup-Retzen den Anschluss an die Tabellenspitze herzustellen und verlor sein Gastspiel beim TuS Bexterhagen II am Ende verdient mit 2:3.

Der eingewechselte Aboubacar Soumah stellte die Defensive von Grastrup-Retzen immer wieder vor Probleme.

Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich relativ ausgeglichen, sowohl die Gastgeber aus Bexterhagen, als auch der TuS RW kamen zu den ein oder anderen Torraumszenen. In der 23. Spielminute war es schließlich Saad Shamo Yousif, der die 1:0-Führung der Hausherren erzielen konnte. Der Favorit aus Grastrup-Retzen schien sichtlich geschockt und agierte vor allem im Defensivverbund äußerst nervös. Folgerichtig das 2:0 durch Jascha Klatt in der 30. Spielminute. Dies war zugleich der verdiente Halbzeitstand der Partie.

Mit neuem Mut kamen die Gäste aus der Umkleidekabine und erhöhten sichtlich die Offensivschlagzahl, lediglich fehlte bis dahin der Anschlusstreffer. Für eben diesen zeigte sich in der 60. Spielminute Paul Valentin Lienenkampf verantwortlich. Grastrup-Retzen drückte weiter auf den Ausgleich, doch mit der Einwechslung von Aboubacar Soumah in der 72. Spielminute, sollte Bexterhagen-Coach Dennis Lütkehölter ein glückliches Händchen beweisen. Die Nummer 16 der Hausherren war in Folge an nahezu jeder Kontersituation beteiligt und konnte schließlich in der 75. Spielminute mustergültig zum vorentscheidenden 3:1 durch Dominik Niekamp auflegen. In der zweiten Spielminute der Nachspielzeit gelang den Gästen zwar abermals der Anschlusstreffer, das 3:2 kam allerdings zu spät.

Mit 18 Zählern rangiert der TuS RW Grastrup-Retzen derzeit auf dem 6. Tabellenplatz, der Tabellennachbar aus Bexterhagen rangiert mit 16 Punkten auf Platz 7.

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in den Lemgoer Fußball-Kreisligen B in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau/sportinsider. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.