VSV-Damen steigen auf

Über den Aufstieg freuen sich gemeinsam mit Mannschaftsführerin Jana Wallenstein die weiteren Spielerinnen Julia Fischinger, Cordula Beckmann, Vanessa Beckmann, Therese Philippzig, Miriam Hanke und Aliz Löcsei (v.l.n.r.), sowie Sara Schüte, Sahra-Eve Schermer und Paulina Weiß.

Extertal/Silixen. Obwohl zunächst alles nach dem verdienten Klassenerhalt aussah, überraschte die Damenmannschaft des VSV Teutonia Silixen mit dem unerwarteten Aufstieg aus der Kreisliga in die Bezirksklasse. Nach einem gelungenen 5:4 Auftaktsieg gegen Bad Meinberg und einem anschließenden Heimsieg gegen Herrentrup, mussten sich die Silixerinnen jedoch den Damen aus Oerlinghausen mit einem knappen 5:4 auf heimischer Anlage geschlagen geben.

Bad Meinberg, Oerlinghausen und Silixen lieferten sich bis dato ein Kopf an Kopf-Rennen um die Tabellenführung in der Kreisliga, denn alle drei Mannschaften hatten zu diesem Zeitpunkt nur ein Spiel verloren. Die anschließenden Spiele gegen die mitgliedsstarken Vereine aus Detmold und Lemgo mussten gewonnen werden, um den Kampf um den Aufstieg weiter offen zu halten. Nach einem souveränen 8:1- Sieg gegen Detmold und einem 9:0 Sieg gegen die Damen aus Lemgo, konnten die Silixerinnen den Aufstieg erst am letzten Spieltag perfekt machen, nachdem Detmold überraschend gegen die Konkurrentinnen aus Oerlinghausen gewonnen hatte.