Lemgo trauert um stellvertretenden Bürgermeister

Heinz-Rainer Krüger.

Lemgo. Die Alte Hansestadt Lemgo trauert um ihren ersten stellvertretenden Bürgermeister Heinz-Rainer Krüger, der vor wenigen Tagen im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Der Voßheider hat die Politik der Alten Hansestadt Lemgo mit seinen Ideen und Vorstellungen über viele Jahre entscheidend mitgestaltet. Vor 23 Jahren wurde er in den Stadtrat gewählt, war seitdem stets Mitglied mehrerer Fachausschüsse und wurde 2020 erster stellvertretender Bürgermeister.
„Heinz-Rainer Krüger hinterlässt eine Lücke als engagierter und erfahrener Kommunalpolitiker, der fraktionsübergreifend äußerst geschätzt wurde. Die Zusammenarbeit mit Heinz-Rainer Krüger war in all den Jahren stets eine Bereicherung, seine positive und zupackende Art werden viele und auch ich sehr vermissen. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden, denen ich viel Kraft für diese schwere Zeit wünsche. Lemgo verliert einen herausragenden Kommunalpolitiker und alle, die ihn kannten, einen tollen Menschen“, sagt Bürgermeister Markus Baier.
Heinz-Rainer Krüger wurde 1999 erstmals in den Stadtrat gewählt und gehörte dem Gremium seitdem ununterbrochen an. Im November 2020 wurde er erster stellvertretender Bürgermeister und nahm zusätzliche repräsentative Aufgaben wahr. Besonders am Herzen lagen dem CDU-Mitglied die Themen, die seine Heimat und seinen Wahlkreis Voßheide, Wahmbeck und Wiembeck betrafen. In den Ortsausschüssen sowie im Sportausschuss war er von Anfang an als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender aktiv. Darüber hinaus war Heinz-Rainer Krüger in weiteren Fachausschüssen vertreten.
Den Blick auf Lemgos Südosten und den Sport behielt er stets bei, aber auch die Themen Verkehr und Finanzen waren ihm ein besonderes Anliegen. Zehn Jahre lang war er Ausschussvorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Verkehr. Den Tourismus und Lemgos Chancen in diesem Bereich förderte Heinz-Rainer Krüger auf politischer und auch auf ganz praktischer Ebene. Viele Jahre lang vertrat Heinz-Rainer Krüger die Alte Hansestadt im In- und Ausland als Vorsitzender der Hansekommission des Rates.
Neben seinem Engagement im Stadtrat war Heinz-Rainer Krüger auch über mehrere Jahre Mitglied im lippischen Kreistag und in der Verbandsversammlung des Landesverbands Lippe. Zudem war er in seiner Heimat Voßheide vielfältig ehrenamtlich aktiv.