André Fuhr sagte Servus

Mit einer Träne im Auge verabschiedete sich André Fuhr von seinem Team.

Blomberg (ruko). Zwar verpasste die HSG Blomberg-Lippe nach der 28:34 (14:17)-Niederlage gegen Frisch Auf Göppingen im letzten Saisonspiel daheim einen Europapokalplatz und schloss auf Platz acht ab, dennoch, die HSG spielte eine fantastische Saison, holte 32 Punkte. Hochemotional wurde es nach Spielende, als Coach Andre Fuhr, Alicia Stolle, Larissa Petersen und Kaja Ziegenbein vor gut 900 Besuchern verabschiedet wurden. Andre Fuhr verlässt den Klub nach 16-Jähriger Tätigkeit gen TuS Metzingen. Ihm wurden besondere Ehrungen zuteil, unter anderem hielt auch Landrat Dr. Axel Lehmann eine Laudatio.

Mehr in der kommenden Ausgabe der Lippischen Wochenschau/sportinsider.