Der TBV Lemgo Lippe stellt sich vor

2. Vorbereitungsphase startet am 24. August

TBV Lemgo Lippe Mannschaftsfoto Saison 20/21: Obere Reihe (v.l.n.r.): Volker Broy (Mannschaftsarzt), Bennet Risch (Physiotherapeut), Christian Soyka (Mannschaftszahnarzt), Gedeón Guardiola, Jari Lemke, Isaias Guardiola, Linus Geis, Meinolf Krome (Athletiktrainer), Roland Kessler (Mannschaftsarzt) Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Katharina Weking (Physiotherapeutin), Shawn Pauly, Marcel Timm, Timon Mühlenstädt, Peter Johannesson, Finn Zecher, Jonathan Carlsbogård, Fynn Hangstein, Frederike Saaksmeier (Physiotherapeutin), Andre David (Betreuer). Untere Reihe (v.l.n.r.): Florian Kehrmann (Trainer), Bobby Schagen, Dani Baijens, Andrej Kogut, Tim Suton, Bjarki Már Elísson, Andreas Cederholm, Lukas Zerbe, Alexander Reimann, Matthias Struck (Co-Trainer).

Hygienekonzepte für die Heimspiele werden erarbeitet

Lemgo. In sechs Woche, voraussichtlich am 1. Oktober, soll die Saison der Handball-Bundesliga starten. Die Spieler des TBV befinden sich zurzeit nach der ersten Vorbereitungsphase in einer Regenerationsphase, in der sie allerdings klar definierte Hausaufgaben zu erledigen haben, bevor es am 24. August mit der zweiten Vorbereitungsphase weitergeht. Täglich zwei Einheiten stehen dann in der Regel auf dem Programm, zusätzlich sind auch einige Trainingsspiele ohne Zuschauer geplant.

Derweil laufen die Arbeiten in der TBV-Geschäftsstelle auf Hochtouren. Umfangreiche und an die unterschiedlichen Pandemielevel angepasste Hygienekonzepte müssen erarbeitet und mit den Behörden abgestimmt werden. Vor wie vielen Zuschauern die ersten Heimspiele der Saison 20/21 ausgetragen werden, lässt sich aktuell noch nicht sagen. Zunächst müssen die erarbeiteten Konzepte genehmigt werden, außerdem bleibt abzuwarten, wie sich die Infektionszahlen bundesweit und insbesondere regional entwickeln. Dauerkarteninhaber werden rechtzeitig informiert.