JHV des TuS Voßheide: Gemeinsamer Festumzug am 18. Juni

Lemgo/Voßheide. Im Mai fand in der Mehrzweckhalle Lemgo-Voßheide die Jahreshauptversammlung des TuS Voßheide für das Geschäftsjahr 2021 statt.

Die Geehrten bei der JHV des TuS Voßheide mit dem 1. Vorsitzenden Detlef “Bene” Vehrs (2.v.l.) sowie dem 2. Vorsitzenden Jan Martin (l.).

Zu Beginn wurden die Ehrungen mit der silbernen und goldenen Vereinsnadel für langjährige Mitgliedschaft im Verein durchgeführt. Einstimmig beschloss die Mitgliederversammlung zwei Vereinsangehörige zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Anschließend hielten die Abteilungsleiter ihre Berichte. In der Pandemie musste der Sportbetrieb in der Turnhalle komplett eingestellt werden, dadurch sind leider viele Übungsstunden ausgefallen. Allmählich haben aber alle Gruppen den Sportbetrieb wieder aufgenommen. Der 1. Vorsitzende Detlef „Bene“ Vehrs bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre Treue zum Verein.

Im Jahr 2022 haben schon drei Veranstaltungen im Rahmen des 100-jährigen Vereinsbestehens stattgefunden. Im März der Jugendtag mit der Rockband Randale; im April die einwöchige Familienfreizeit auf Norderney sowie der Treffpunkt der TuS-Legenden auf dem Sportplatz Voßheide im Mai. Da auch das Dorf Voßheide sein 100-jähriges Bestehen feiert, findet am 18.06.2022 ein gemeinsamer Festumzug unter dem Motto „100 Jahre TuS Voßheide – 100 Jahre Dorf Voßheide“ statt. 

Von der Jugendabteilung wurde nochmal auf die beiden neuen Gruppen hingewiesen: Kung-Fu Kids für 6- bis 10-Jährige – montags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr und für 10- bis 15-Jährige – freitags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr in der Turnhalle Lemgo-Voßheide.

Der 1. Vorsitzende Detlef „Bene“ Vehrs teilte der Versammlung in seinem Schlusswort mit, dass er im nächsten Jahr bei den Neuwahlen aus persönlichen Gründen nicht mehr für sein Amt zur Verfügung steht.