Mit Zverev, Pütz und „KraMies“: Starkes Doppelfeld mit Einzelstars und Paarlaufspezialisten

Turnierdirektor Ralf Weber stattet deutsche Kombination Oscar Otte/Daniel Altmaier mit einer Wildcard aus

Beliebte Rabatt-Aktionen an den Thementagen verlängert

HalleWestfalen. Olympiasieger Alexander Zverev geht bei den 29. TERRA WORTMANN OPEN (11. bis 19. Juni) auch im Doppelwettbewerb auf Pokaljagd: Gemeinsam mit Andrey Rublev führt der 25-jährige Hamburger die Meldeliste bei Deutschlands wichtigstem ATP-Turnier an. Zverev hatte mit seinem Bruder Mischa bereits zwei Mal im Finale gestanden, war aber sowohl 2017 als auch 2018 an dem polnisch-brasilianischen Duo Lukasz Kubot/Marcelo Melo gescheitert. Unterdessen vergibt Turnierdirektor Ralf Weber die erste Wildcard an die deutsche Kombination Oscar Otte/Daniel Altmaier. „Ich freue mich, Oscar und Daniel die Möglichkeit zu geben, auch im Doppelbewerb vor heimischem Publikum anzutreten. Mit der Unterstützung der deutschen Fans sind die beiden sicher für eine Überraschung gut“, begründet Weber die Entscheidung.

18-06-2019 / NOVENTI OPEN/KET / Dieses Pressefoto ist im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung unter Angabe der Quelle und des Urhebers: Foto: NOVENTI OPEN/KET honorarfrei!Tennis/Herren NOVENTI OPEN 2019©KET Dieses Foto ist urheberrechtlich geschützt und ein Werk nach dem UrHG.Alle Angaben ohne Gewaehr!!

Mit besonderer Spannung wird von den Tennisfans auch die Rückkehr der Grand Slam-Champions Kevin Krawietz (ATP Doppel 14) und Andreas Mies (ATP Doppel 23) erwartet. Die zweimaligen French Open-Gewinner (2019 und 2020) sind nach einer unfreiwilligen Trennung in der vorherigen Saison – Mies hatte eine Knieoperation auskurieren müssen – wieder gemeinsam im Tourcircuit unterwegs – und dies auch schon wieder mit bemerkenswerten Erfolgen. Ende April und Anfang Mail landeten „KraMies“ mit Turniersiegen in Barcelona und München einen starken Doppel-Schlag. „Wir freuen uns schon auf die Rückkehr nach Halle, wollen dort erstmals gemeinsam den Titel holen“, sagt der Kölner Mies.

Sein angestammter Partner Krawietz (Coburg) hatte sich 2021 schadlos gehalten und mit dem Rumänen Horia Tecau den Pokalsieg geholt. „Jetzt möchte ich natürlich auch zusammen mit Andy gewinnen. Bei deutschen Turnieren ist die Motivation für uns natürlich immer extra stark“, so Krawietz. In der Meldeliste stehen Krawietz und Mies auf Position fünf. Aussichtsreich ins Rennen geht auch der Frankfurter Tim Pütz (ATP Doppel 17) mit seinem Partner Michael Venus (ATP Doppel 13). Die an Nummer vier gemeldete Kombination überzeugte in dieser Saison unter anderem mit einem Titelerfolg in Dubai, dort besiegten Pütz und Venus überraschend die damaligen Weltranglistenersten Nikola Mektic/Mate Pavic aus Kroatien.

Neben Zverev und Rublev greifen auch viele weitere Einzelstars im Doppel ins Geschehen ein: An Nummer zwei der Meldeliste stehen der Kanadier Felix Auger-Aliassime und US Open-Einzelchampion Daniil Medvedev, an Nummer sechs sind der Pole Hubert Hurkacz und der Amerikaner Sebastian Korda aufgeführt. „Auch der Doppelwettbewerb wird bei diesem Turnier zur echten Attraktion werden“, sagt TERRA WORTMANN OPEN-Direktor Ralf Weber. Die beste reine Doppeleinstufung der Meldeliste weist die an Nummer 3 stehende Kombination Marcel Granollers (Spanien/ATP Doppel 7) und Horacio Zeballos (Argentinien/ATP Doppel 6) auf. Im vergangenen Jahr hatte das Duo in einem hochklassigen Finale nur knapp den Wimbledonsieg im Finale gegen Mektic/Pavic verpasst.

„Ass“ für Tennisfans: Rabatt-Aktionen an den Thementagen verlängert

Tennisfans, die sich die spannenden Einzel- und Doppelpartien nicht entgehen lassen wollen,  können sich unterdessen über ein besonderes „Ass“ freuen: Die beliebten Rabattaktionen zu den Thementagen wurden bis zum 10. Juni verlängert. Am Ladies’ Day, 15. Juni (Mittwoch), sparen Damen in den Kategorien II bis IV 30 Prozent. Wer mindestens vier Karten in den Kategorien Kategorie III oder IV erwirbt, erhält am German Sports Day, 14. Juni (Dienstag), einen Preisnachlass von 50 Prozent. Rabatte werden nicht kombiniert, jedoch wird immer der jeweils höchstmögliche Nachlass gewährt. Weiterhin sind ebenso die Tickets  am Kids’ Day, 13. Juni (Montag), sind für Kinder/Jugendliche (bis einschließlich 17 Jahre) in den Kategorien II bis IV um 50 Prozent ermäßigt.