Ein Wunschbaum für das Familienzentrum Brake

Alexander Schulz (links) und Holger Soffa (rechts) mit Kindern, Erzieherinnen und Elternbeiratsmitgliedern des Familienzentrums Brake.

Lemgo. Ein Geschenk für jedes Kind: 91 Sterne mit kleinen Wünschen hängen im Rewe am Steinweg und warten darauf, mitgenommen zu werden. Initiator Holger Soffa hat das Familienzentrum Brake mit Marktinhaber Alexander Schulz zusammengebracht und herausgekommen ist der Wunschbaum. Viele Kundinnen und Kunden haben bereits eine Kleinigkeit für die Kinder gekauft. Allen Beteiligten gilt der Dank nicht nur der Kinder, sondern auch des Elternbeirats, der die Geschenke gemeinsam mit dem Weihnachtsmann an die Kinder geben wird.
Schon nach der ersten Woche waren mehr als die Hälfte der Wünsche im Wert bis fünf Euro, vom Spielzeugauto bis hin zu Buntstiften, bereits erfüllt. Ihre Wunschsterne hatten die Kinder selbst gebastelt. Den schmucken Weihnachtsbaum, an dem die Sterne dann aufgehängt wurden, stellte Rewe-Marktinhaber Alexander Schulz zur Verfügung.

Dank vom Elternbeirat

Die Idee für den Wunschbaum hatte Holger Soffa, nachdem er im Sommer ebenfalls sehr erfolgreich eine Aktion für das Westfälische Kinderdorf in Barntrup organisiert hatte und dabei bereits auf Alexander Schulz Spendenbereitschaft hatte zählen dürfen. Dabei ist Weihnachten nur ein Zwischenschritt, denn das große Ziel für Holger Soffa und die Kinder des Familienzentrums Brake sind zwei Fußballtore für den Kindergarten. Mit vielen Lemgoer Händlern ist Soffa bereits in Kontakt gewesen und die Großzügigkeit ist allerorten sehr groß.
Der Elternbeirat dankt Holger Soffa ganz herzlich für sein Engagement und freut sich bereits auf den Besuch eines Weihnachtsmannes im Kindergarten kurz vor Heiligabend, der dann die Geschenke für jedes Kind überreichen wird. Bis dahin möchten die Eltern noch selbst Geld für das Familienzentrum sammeln und werden am Samstag, 11. Dezember, an einem Stand in der Mittelstraße Bastelmaterial, frische Waffeln und interkulturelle Leckereien anbieten.