Gemeinsam macht’s am meisten Spaß – zwei Touren laden beim Stadtradeln zum gemeinsamen Fahrradfahren ein.

Lemgo. Klimafreundlich und flexibel mit dem Fahrrad unterwegs zu sein ist für viele schon selbstverständlich. Passend dazu läuft noch bis zum 17. Juni das Stadtradeln in Lemgo. Ob E-Bike, ohne Antrieb oder Lastenfahrrad – teilnehmen können alle, die im Aktionszeitraum per Drahtesel unterwegs sind. Der Einstieg ist bis zum Schluss möglich. Mit etwas Glück wird das Strampeln sogar doppelt belohnt – der Kreis Lippe verlost unter allen radelnden Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Pedelec und weitere Sachpreise.
Zwei besondere Touren laden in Lemgo dazu ein, in den letzten Stadtradeln-Tagen noch einige Kilometer auf den Tacho zu bringen. Am Dienstag (14. Juni) geht es zur Solarthermie-Anlage der Stadtwerke Lemgo. Start ist vom McDonald-Parkplatz am Isringhausen-Ring um 17 Uhr. Vor Ort bieten die Stadtwerke Lemgo und die Kläranlage dann Einblicke in die Funktionsweise von Solarthermie-Anlage. Es geht auch darum, welcher Beitrag zum Klimaschutz vor Ort geleistet wird.
Einen Tag später (Mittwoch, 15. Juni) steht die Fairtrade-Tour von Lemgo ins Kalletal auf dem Plan. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Begegnungszentrum AWO KastanienHaus am Wall (Kastanienwall 7-9) in Lemgo. Dort gibt es vor dem Start zur Stärkung fairen Kaffee und Snacks. Abfahrt ist um 17.30 Uhr: Über eine schöne und bergige Strecke geht es nach Bavenhausen zur Naturparkschule am Teimer mit einer Führung durch den Obstwiesenlehrpfad. Die Fahrradtour endet gegen 19 Uhr an der nahegelegenen Windmühle. Geplant ist ein geselliger Ausklang mit einem Grill- und Getränkeangebot durch den Fairtrade-Partner Gasthaus Rieke-Schulte. Anmeldungen für die Radtour bitte an fairtrade@kalletal.de.