Neue Fahrzeuge und Geräte für die lippischen Feuerwehren

Verbandsvertreterversammlung Lippischer Feuerwehrverband am Dienstag, 5. April 2022

Lippe. Die Ausstattung der lippischen Feuerwehren ist dem Kreis Lippe sehr wichtig. Insbesondere spezielle Geräte und Fahrzeuge unterstützen die Wehren im Kreisgebiet bei Einsätzen. Die Verbandsvertreterversammlung des Lippischen Feuerwehrverbands war ein würdiger Rahmen für die offizielle Übergabe der Anschaffungen aus den vergangenen Monaten. Die Geräte und Fahrzeuge sind bereits bei verschiedenen Feuerwehren stationiert, und die lokalen Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden für den Umgang mit den Geräten geschult.
Zwei Fahrzeuge, einen Gerätewagen Logistik und ein Mannschaftstransportfahrzeug, nutzt zukünftig die Feuerwehr Blomberg, im Aufgabenbereich „Dekontamination“ – dabei ersetzen sie alte Fahrzeuge. Die beiden angeschafften Drohnen, die bei den Wehren in Detmold und Lemgo stationiert sind, werden für verschiedenste Zwecke eingesetzt. Ein Lagebild aus der Luft ist beispielsweise sinnvoll bei der Brandbekämpfung und Personensuche, um eine Übersicht der Einsatzstelle zu gewinnen. Die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg bekommt die Waldbrandkomponente „Phönix“. Sie ist baugleich zu den Waldbrandkomponenten aller OWL-Kreise, sodass bei einem größeren Vegetationsbrand mehrere Systeme zusammen zum Einsatz kommen können. Als weiteres Fahrzeug ist ein Teleskoplader bei der Feuerwehr in Detmold stationiert. Dieser dient der Unterstützung bei diversen Einsätzen, sei es Hochwasser, Sturm oder Brandeinsätze. Die Wehren aus dem Kreisgebiet können in einer Einsatzlage den Teleskoplader anfordern.