Rasentennis in Halle

Halle/Westfalen. Kurz nach den Gerry Weber Open fuhren etwa 30 Tennisspieler aus Lippe (siehe Foto) auf Einladung von Organisator Michael Koderisch nach Halle und spielten auf den Plätzen, wo vorher noch Roger Federer die Filzkugel schlug. Bei herrlichen Sonnenschein und hervorragend präparierten Plätzen kämpften alle begeistert über 4 Stunden um Punkte, Satz und Sieg. Zum Abschluss des überaus gelungenen Turniers trafen sich alle Teilnehmer bei da Vinci im Gerry Weber Sportpark zu gemeinsamer Pizza und Nudeln.