Ein letzter Tanz – Team HandbALL zu Gast bei der Ahlener SG

(THL). Es kommt einem fast so vor, als ob es gestern war – erneut treffen die Lipper auf die Westfalen. Die lange und schlussendlich erfolgreiche Saison endet für das Team HandbALL bei der Ahlener SG, bei der man vor wenigen Wochen beim Unentschieden noch einen wichtigen Zähler für den direkten Klassenerhalt feiern konnte. Anwurf zum letzten Spiel der Saison ist am Freitag um 20:00 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle in Ahlen.

Auch die Ahlener SG feierte nach der ersten Phase der Saison den direkten Klassenverbleib und so duellieren sich beiden Teams erneut in der Pokalrunde, das Hinspiel vor drei Wochen entschieden die Lipper von Matthias Struck für sich. Auf Seiten vom Team HandbALL zeigte sich beim 34:30-Sieg Hark Hansen mit zehn Toren als Vollstrecker aus, bei der ASG traf Dominik Spannekrebs aus dem Rückraum zwölfmal.

In der Pokalrunde gelang den Westfalen noch kein Sieg, zwei Möglichkeiten bleiben der Mannschaft von Trainer Frederik Neuhaus noch, um einen Erfolg einzufahren. Nach dem Spiel gegen das Team HandbALL treffen die Spieler aus dem HLZ noch auf den OHV Aurich, dem Nachholspiel vom ersten Spieltag.

Nach dem schlussendlich doch recht deutlichen Spiel gegen Aurich am letzten Samstag wollen sich die Jungs aus Lippe mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden. „Denn sowas bleibt immer hängen. Wir wollen alle mit einem guten Gefühl, einem tollen Abschluss und somit natürlich mit einem Sieg aus der Saison gehen“, so die Mannschaft unisono.