Barntrup (pame). Am zweiten Spieltag der Bezirksliga Staffel 03 gelang dem TuS Lipperreihe ein überzeugender 4:0-Auswärtserfolg beim RSV Barntrup und weist nun mit sechs Zählern die Maximalpunktzahl auf.

Augen auf: Lipperreihes Jean-Luca Pascal Schulz sucht seinen nächsten Mitspieler. Rechts RSV-Kapitän Oliver Sölter.

Von Beginn an waren die Kräfteverhältnisse deutlich verteilt. Der Favorit aus Lipperreihe agierte zielstrebig und mit viel Tempo. Bereits in der 4. Spielminute erzielte Markus Schubert die verdiente 1:0-Führung für den TuS. “Wir waren vom Start weg sehr konzentriert und sehr klar in unseren Aktionen”, so der Lipperreihes Trainer Markus Rüschenpöhler. In Folge war die spielerische Überlegenheit der Gäste noch deutlicher zu erkennen, folgerichtig das 0:2 in der 28. durch Jean-Luca Schulz.

Nach Wiederanpfiff der 2. Hälfte eine identische Szenerie: Lipperreihe ließ Leder und Gegner laufen, Barntrup hatte hingegen große Probleme mit oder gegen den Ball. “Wir waren eigentlich die ganze Zeit am Drücker, das war größtenteils ein Spiel in eine Richtung”, so Rüschenpöhler. TuS-Knipser Furkan Kücük erhöhte mit einem Doppelpack (64., 82.) zum Endstand von 0:4. “Das war eine eher mittlere Leistung, denn wir haben am Ende zu viele Chancen liegen gelassen”, sieht der TuS-Coach trotz all dem Verbesserungspotential.

Der nächste Spieltag:

Rüschenpöhler optimistisch

Lipperreihe hat am kommenden Sonntag den FC Peckelsheim-E-L zu Gast. “Wir werden quantitativ und qualitativ einen guten Kader haben”, gibt sich Markus Rüschenpöhler optimistisch. Der RSV hat spielfrei.

Der insider-Tipp: Lipperreihe gewinnt mit 3:0-Toren.