White Hawks bei den Herne Black Barons zu Gast

Vom Aufbaugegner zum Sieger

Runningback Patrick Berg.

Herne. Die Herne Black Barons luden am vergangenen Sonntag zu einem gemeinsamen Scrimmage (Trainingsspiel) nach Herne ein. Der Einladung folgten die Kachtenhausen White Hawks nach einer langen Vorbereitungsphase sehr gerne.

In gut drei Stunden Spielzeit sollten nicht nur neue Spielzüge getestet werden, sondern auch alle mitgereisten Spieler ihren Einsatz erhalten und das Erlernte umsetzen. Jedes Team hatte pro Drive 10 Versuche, um in der gegnerischen Endzone zu punkten.

Bereits die ersten Spielzüge der White Hawks Offense klappten sehr gut, leider endete der letzte Spielzug in dem Drive kurz vor der gegnerischen Endzone und das Angriffsrecht wechselte. Die White Hawks Defense um Headcoach Mike Schmieder war ebenfalls sehr gut eingestellt. Sie machten es der Black Barons Offense ein ums andere Mal schwer ins Spiel zu kommen. Auch dieser Drive ging ohne Punkte aus. In Folge des Spieles wiederholten sich die Szenen, bis Cornerback Jonas Henning durch eine gefangene Interception für die White Hawks das erste Mal punktete. Weitere Touchdowns für die White Hawks konnten Quarterback Bastian Schulze, Linebacker Matthias Pastuszczak und Wide Receiver Michael Franzen erziehlen.

Die Herne Black Barons hingegen konnten nach einer Pause die Unkonzentriertheit der White Hawks ausnutzen und ebenfalls einen Touchdown erzielen.

Für die White Hawks war dieses Testspiel durch und durch ein erfolgreicher Test insbesondere da Herne eine Liga höher spielt.